Herzlich Willkommen bei Goldankauf-Martin.de

Regeln & Infos für Silberschmuck

Der „Stempel“ eines Schmuckstücks gibt den wahrscheinlichen Feingehalt an Silber bzw. die Legierung an. Die Prägung wird meist in Promille d.h. 1000/1000 Teilen angegeben z.B. 800er.

925er Silber wird nach der britischen Währung Pfund Sterling als Sterlingsilber bezeichnet. Es ist die wichtigste Silberlegierung und wird u. a. zur Herstellung von Münzen, Schmuck und Besteck verwendet.

Umso höher die Zahl der Prägung, desto höher der Silbergehalt. Mit einer Lupe können Sie feststellen welche Legierung Ihre Schmuckstücke haben.

Die gebräuchlichsten Silberlegierungen haben einen Feingehalt von 800, 835, 925 und 935 Tausendstel Teile Silber.

 

 

 

Goldschmuck | Zahngold | Goldmünzen | Gold-& Silberbarren | Golduhren | Gold-& Silbermünzen